Verbandsgrundschule Heusteige

Standorte in Rammingen und Asselfingen
Multifunktionsraum

Multifunktionsraum

Liebe Kinder, Eltern, Großeltern und liebe Freunde der Verbandsgrundschule Heusteige,

heute  möchten wir uns bei einigen Menschen ganz besonders herzlich bedanken, denn durch Ihre Spenden, Ideen und tatkräftige Unterstützung konnten wir aus einem – zwar großen aber völlig ungeeignet ausgestatteten – Raum  einen tollen Multifunktionsraum schaffen.

Durch die Spendenaktion in der Gaststätte Adler standen der Grundschule  5000 Euro zur Verfügung. Vielen Dank an alle Spender und an die Familie Bimboes vom Gasthof Adler für diese Unterstützung.

Dankbarerweise wurde durch Eltern der Kontakt zur Innenarchitektin Doris Armbruster aus Rammingen hergestellt. Nach einer ersten Besichtigung stellte sich dann sogar heraus, dass Frau Armbruster bereit war mit ihren Ideen und Kompetenzen dieses Projekt ehrenamtlich zu planen und zu unterstützen. Dass diese Unterstützung auch sehr tatkräftig wurde, kristallisierte sich im Verlaufe des Projektes noch heraus, denn Frau Armbruster war bei jedem Arbeitsschritt mit vollem Einsatz dabei.

Mit Elternunterstützung wurde zuerst einmal alles gestrichen. Die Schreinerei Wannenwetsch aus Rammingen produzierte ein wunderschönes Podest, welches Herr Frank Steck nach einer Ölbehandlung durch die Eltern mit Teppich bezog; vielen Dank für diese tolle Arbeit.

Da der Raum zum Lesen, Ausruhen aber auch zum Werken, Spielen und Kreativsein genutzt werden soll, fehlte nun noch ein weiteres Puzzleteil. Aufgrund der Naturverbundenheit der Schule haben wir uns für Holzelemente entschieden.

Diese mussten jedoch mit Hilfe von Hansjörg Steck erst noch aus dem Wald geholt werden. Dann fanden sich fleißige Eltern, die diese Bäume an einigen Samstagen geschält und abgeschliffen haben. Auch Material zum Arbeiten und Befestigen wurde uns von Manfred Mayer gespendet und Frau Junginger vom Sägewerk in Öllingen stand uns beratend zur Seite.  Durch viele kleine Arbeitsschritte konnte so ein  ganzer Raum Gestalt annehmen.


Unser aller Dank gebührt allen, die durch ihren Einsatz dieses Projekt uneigennützig vorangetrieben haben.

Ganz besonders hervorheben möchte ich:

Frau Armbruster, ohne die dieses Projekt so nicht möglich gewesen wäre.

Die Schreinerei  Wannenwetsch, die durch diese wunderbare Holzarbeit dem Raum Harmonie verliehen hat.

Herrn Steck, der auch am Wochenende Zeit fand und somit der Schulalltag nicht gestört wurde.

Alle Spender und die Familie Bimboes, die Organisatoren der Spendenaktion im Gasthof Adler.

Last but not least möchte ich mich vor allem bedanken bei Frau Mariet, Frau Lehmann, Frau Rödner, Herrn Stolze, Herrn Miller, Herrn Finkbeiner, Herrn Ostermaier, Herrn und Frau Gröner, die überdies einzelne Schritte auf dem Weg zum Erfolg tatkräftig begleitet haben.